Vebatec Profidicht im dauerhaften Unterwassereinsatz

Für den dauerhaften Einsatz unter Wasser - wie beispielsweise in einem Schwimmbadbecken - ist Vebatec Profidicht nicht zu empfehlen. 

Der Grund dafür liegt darin, dass eine dauerhafte Einwirkung von Wasser über einen längeren Zeitraum dazu führen kann, dass das Wasser und dessen Inhaltsstoffe in das Vebatec Profidicht eindringen und dadurch diesen Werkstoff zum Aufquellen bringen. Dies kann jedoch dazu führen, dass der Werkstoff sich vom Untergrund löst und es somit zu Undichtigkeiten kommt.

Problemlos einsetzen hingegen lässt sich Vebatec Profidicht im Überlaufbereich, da dort der Dichtstoff nur überspült wird und dadurch wieder abtrocknen kann. Die Einwirkzeit des Wassers auf den Werkstoff wird durch das Überspülen unterbrochen. 


Klicken Sie hier, um direkt zum Vebatec Profidicht zu kommen.

Klicken Sie hier, um zurück zur Übersicht der Blogeinträge zu kommen.