Lösen von Klebstoffverbindungen

Das Trennen geklebter Verbindungen, die mit den Produkten Vebatec Flex, Vebatec High-Tack, Vebatec Profi-Dicht oder Vebatec Caravankleber durchgeführt wurden, sind nur zerstörend möglich.

Dies bedeutet, dass die verklebten Bauteile durch Entfernen oder Trennen des Klebstoffes getrennt werden. Dabei wird natürlich versucht, die verbundenen Bauteile nicht zu beschädigen - was jedoch mit chemischen Mitteln kaum möglich ist. In diesem Fall bleibt lediglich die mechanische oder thermische Einwirkung.

Eine mechanische Einwirkung bedeutet Schneiden, Fräsen oder Abhobeln des Klebstoffes. Eine thermische Einwirkung hingegen bedeutet eine Erwärmung der Klebeverbindung auf mehr als 120°C, sodass sich der Klebstoff vom Untergrund löst. Eine thermische Einwirkung bietet sich vor allem bei metallischen Bauteilen an.