Vebatec Epoxi Basisharz für Epoxi Mörtel - Zugabe von Quarzsand

Durch die Zugabe von Füllmaterial lässt sich aus Vebatec Epoxi Basisharz ein hochfester Epoxidharzmörtel herstellen.


Zur Erstellung eines solchen "Epoxy-Mörtels" lässt sich auf einen Liter Vebatec Epoxi Basisharz bis zu 10kg Füllstoff (beispielsweise Quarzsand, Kiesel etc.) beimischen, solange eine noch feuchte Masse entsteht.


Nötig ist jedoch eine individuelle Abstimmung der Mischung, da der Sättigungsgrad von Harz und Beimischung abhängig ist von der Korngröße der zugefügten Füllstoffe.


Wichtig ist außerdem auf eine ausgewogene Sieblinie zu achten, sodass garantiert ist, dass möglichst alle Hohlstellen zwischen größeren Korngrößen durch kleinere Korngrößen gefüllt werden.


Feuergetrocknete Quarzsande bieten sich beispielsweise als Zuschlagsstoffe an.


Mutterboden oder andere organische Stoffe hingegen eignen sich nicht als Zuschlag.


Klicken Sie hier, um zurück zur Übersicht der Blogeinträge zu kommen.