Sollte man vollflächig verkleben oder Strichraupen verwenden?

Bei der Anwendung 1-komponentiger Kleb- oder Dichtstoffe ist es empfehlenswert den Kleb- bzw. Dichtstoff in Form von Strichraupen aufzutragen, da es bei diesen Produkten wichtig ist, dass sie Kontakt zum Medium Luft beziehungsweise dem darin befindlichen Sauerstoff haben um auszuhärten. Die Aushärtung 1-komponentiger Kleb- oder Dichtstoffe erfolgt entweder durch die Aufnahme von Sauerstoff oder durch das Austrocknen von Inhaltsstoffen wie beispielsweise Lösemittel oder Wasser.

Wendet man jedoch eine vollflächige Verklebung an, so erfolgt der Austausch mit dem Sauerstoff entweder durch die zu verklebenden Materialien hindurch oder aber durch einen Klebespalt zwischen den Bauteilen. Wenn also vollflächig verklebt ist, so findet der Austausch von innen nach außen statt.

Jedoch wird der Aushärteprozess in der Praxis immer langsamer, da eine weitere schnelle Aushärtung durch die immer größer werdende Menge an bereits ausgehärtetem Material schwieriger wird. Verklebt man jedoch in der Form von Strichraupen, so wird es dem Sauerstoff möglich zwischen den Strichraupen zu zirkulieren und damit die Aushärtung zu beschleunigen.


Klicken Sie hier, um zurück zur Übersicht der Blogeinträge zu kommen.